skip to Main Content
+49 (700) 34778539 info@firstlex.de Login
[layerslider id="6"]

Spezial: Smarte Kanzlei

Es ist Ihre Kanzlei….

Viele Anwaltskanzleien versklaven sich gegenüber Dienstleistern, die monatlich Rechnungen für nichts stellen. "Betreuung" nennt sich das.



In Wirklichkeit brauchen Sie keine Betreuung. Sie können sich selbst betreuen.

Hier geht es um ein mentales Problem:

Geld fließt immer dann, wenn Angst im Spiel ist. "Ich kenne mich nicht aus, wie soll ich das leisten?", steht als Frage im Hintergrund und die Sorge, daß die Kanzlei pötzlich von der Außenwelt abgeschnitten wird.

Merkwürdigerweise geschieht das auch trotz Betreuung.

Es ist so einfach: geben Sie Ihre Angst auf, bleiben Sie der Boss und sparen Sie damit auch noch erhebliche Summen.



Was können sie also tun?

Bleiben Sie unabhängig. Die meisten Lösungen, die am Markt für viel zu viel Geld verkauft werden, sind aus Insider-Sicht banal und längst Standard.


Beispiel VPN: 

Hier können Sie für viele tausend Euro ein System kaufen, daß Sie nicht mehr verstehen und nicht mehr beherrschen. Oder Sie lassen sich die Grundzüge erklären, ein Checklistensystem anlegen und setzen auf einfache, bewährte Technik, die auch Brancheninsider aus der EDV-Szene verwenden. 

Und Sie sparen nebenbei die Hälfte der Kosten. Sie sind Unternehmer, also unternehmen Sie was gegen Ihre zunehmende, auch finanzielle Abhängigkeit von anderen.



Beispiel Spracherkennung:

Wenn Sie bereit sich, sich etwas umzugewöhnen, dann können Sie auch hier erheblicheRessourcen einsparen, z.B. Personal, aber auch Zeit.

Noch immer hantieren Kollegen mit Diktiergeräten, die im Anschluß von Sekretärinnen abgehört und erfaßt werden. Wie absurd. Sind Sie sich zu fein, das selbst zu machen? Haben Sie ein Imageproblem? Oder können Sie nur nicht über Ihren Schatten springen, weil Sie in Wirklichkeit an sich selbst arbeiten müßten?

Dabei geht das in wenigen Stunden – Sie sparen aber ein Hundertfaches an Aufwand in der Zukunft.

Nutzen Sie moderne Spracherkennungssoftware. Wenn sie unsicher sind, helfen wir Ihnen bei Auswahl und Implementierung. Danach sind wir weg. Sie brauchen uns nie wieder. Und Sie bleiben Herr der Lage. Es ist Ihre Kanzlei.



Es gibt viele weitere Beispiele:


  • Verschlüsselung von Dateien und Mails
  • Papierloses Büro
  • Dokumentenmanagement
  • Telefonschaltungen und Anrufannahme
  • Anwaltssoftware und deren Ersatz durch einfache Office-Lösungen


Wir helfen Ihnen, solche Lösungen zu implementieren, wenn Sie bereit sind, sich selbst einzudenken und die Kontrolle über Ihre Kanzlei zu bewahren. 



Es ist Ihre Kanzlei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top