skip to Main Content
+49 (700) 34778539 info@firstlex.de Login
[layerslider id="6"]

Gesetzliche Grundlagen II

Für alle Formen der Datenerhebung, –speicherung und –verwertung ist das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) anzuwenden, soweit die Daten nicht zu persönlichen oder familiären Zwecken genutzt werden. Sobald der Arbeitgeber also Daten über seine Arbeitnehmer sammelt, muss er sich an die Vorgaben des BDSG halten.

Hinzu kommen das Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG), welches das Anspruch des Arbeitnehmers auf freie Entfaltung seiner Persönlichkeit im Betrieb gem. § 75 Abs.2 BetrVG schützt und natürlich das Grundgesetz (GG), das in Art. 2 Abs.1 i.V.m. Art. 1 Abs.1 GG mit dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht die Grundlage hierfür bietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top