skip to Main Content
+49 (700) 34778539 info@firstlex.de Login
[layerslider id="6"]

Arbeitsrechtliche Folgen von Personalbeurteilungen

Rein gedanklich können Personalbeurteilungssysteme auf drei rechtlichen Ebenen veran-kert werden, je nachdem, welche Inhalte mit ihnen verbunden sind. Zum einen können Personalbeurteilungssysteme Gegenstand eines Tarifvertrages sein, wenn z.B. Entgeltbestandteile mit dem Personalbeurteilungssystem verbunden werden.

Zweitens können sie durch Betriebsvereinbarung rechtlich abgesichert werden, wenn für den Betrieb kein Tarifvertrag Anwendung findet, oder eine tarifliche Öffnungsklausel besteht. Und zu guter letzt kann ein Personalbeurteilungssystem auch zum Bestandteil der einzelnen Arbeitsverträge gemacht werden, z.B. in Form einer Zusatzvereinbarung und/oder im Wege der Konkretisierung der Arbeitsinhalte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top