Überspringen zu Hauptinhalt
040 88099981 info@firstlex.de Login

Corona und die Auswirkungen auf den Beschäftigten-Datenschutz

"Homeoffice", Kurzarbeit, Betriebsstilllegung. All diese Maßnahmen stehen plötzlich im Raum, wenn es um die Frage geht, wie Arbeitgeber und Arbeitnehmer im Zusammenhang mit den Konsequenzen der Corona-Pandemie ihre Betriebe und Anstellungen gegen die gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen absichern könnne. Gleichzeitig…

Weiterlesen

corona: Betriebsratssitzung per Videokonferenz ?

In Zeiten von "corona" liegt es nahe, eine BR-Sitzung per Videokonferenz durchzuführen. Aber ist das auch erlaubt ?Ja, klar - allerdings hat die Sache einen kleinen Haken: man kann sich immer treffen und plaudern und kann das auch per online-Technik…

Weiterlesen

Rechtsberatung in Zeiten von “Corona”

Keine Angst vor Ansteckung in Ihrem Projekt - die Lösung ist online-Beratung Vielleicht gibt es im Moment wichtigere Dinge, aber viele Betriebe müssen ihre Arbeit aufrecht erhalten. Das geht manchmal schon deshalb nicht, weil Streitigkeiten über mitbestimmte Themen den Fortgang…

Weiterlesen

Fristlose Kündigung wegen Missbrauch von Kundendaten

Ein Arbeitgeber darf einen Arbeitnehmer fristlos kündigen, sofern dieser in exzessiver und offensichtlich unverhältnismäßiger Weise Kundendaten missbraucht hat. Dies gilt auch dann, wenn der Arbeitnehmer - wie im zugrundeliegenden Fall - durch die Verwendung der Daten auf Datenschutzmängel hinweisen wollte.…

Weiterlesen

Kündigung des Air Berlin Cockpit-Personals unwirksam

Das BAG hat festgestellt, dass die Kündigung einiger Mitarbeiter der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin unwirksam sind. Denn eine entsprechende Massenanzeige nach § 17 I KSchG sei nicht ordnungsgemäß erfolgt. Zwar sei die erforderliche Massenentlassungsanzeige erfolgt, allerdings bei der unzuständigen Agentur…

Weiterlesen
An den Anfang scrollen