In den letzten Jahren hat das Erbrecht eine zunehmende Bedeutung erfahren. Man spricht bereits jetzt von der Generation der Erben.

Das Deutsche Institut für Altersvorsorge geht davon aus, dass bis zum Jahr 2020 Vermögen im Gesamtwert von ca. 2,6 Billionen Euro vererbt werden wird. Nach einer Studie des Institutes für Mittelstandsforschung stehen derzeit jährlich über 70.000 Familienunternehmen mit rund 700.000 Beschäftigten vor der Regelung der Nachfolgefrage.

Das Erbrecht ist eine komplizierte Materie mit vielen Regelungen. Allein das BGB enthält zum Erbrecht schon über 460 Paragraphen. Das ist fast ein Fünftel des gesamten BGB. Hinzu kommen dann Vorschriften aus dem Familienrecht, dem Steuerrecht, dem Bank- und Kapitalmarktrecht, dem Handels- und Gesellschaftsrecht sowie dem Immobilienrecht.

Der geordnete Vermögensübergang ist zu wichtig und zu wertvoll, um den Dingen einfach ihren Lauf zu lassen. Die gesetzlichen Regelungen entsprechen in den meisten Fällen auch nicht dem, was Sie sich persönlich für sich vorstellen.

Auf Grund der Komplexität der Materie wäre es aber auch falsch, die Dinge in Eigenregie ohne sachkundige Beratung regeln zu wollen.

Firstlex-Anwälte und –Steuerberater stehen Ihnen hier als sachkundige Berater zur Planung und Erstellung Ihrer Nachfolgeregelung zur Verfügung. Wir erarbeiten mit Ihnen Lösungen, die Ihren individuellen Wünschen entsprechen.

Unsere Beratung und Vertretung umfasst den gesamten Bereich des Erbrechts und der Vermögenssorge von der Vorsorgevollmacht über die Testamentserrichtung, von der Anordnung der Testamentsvollstreckung bis hin zur Unternehmensnachfolge.

Auch bei bereits eingetretenen Erbstreitigkeiten und Erbprozessen beraten und vertreten wir Sie sachkundig und kompetent.